close x

Tagebuch Hamm

Willkommen
 

Ein Projekttag über:

DO´S

und Dont´s

im Internet (und auch im realen Leben). ;)

Viel Spaß und wir freuen uns auf euch!

Ergebnisse des Tages

Das Internet beschäftigt sich mit vielen verschiedenen Dingen und Alltagssituationen. Einerseits wird man tagtäglich mit gefakten und nicht der Wahrheit entsprechenden ''Tatsachen'' konfrontiert, beispielsweise Fakeprofile von Leuten die, eine Beziehung mit anderen 'realen' Menschen auf einer Lüge aufbauen. Die US-amerikanische Serie 'CatFish' des Senders MTV, befasst sich mit solchen Menschen und ihren Schicksalen.

Andererseits kriegt man glücklicherweise auch schöne,reele und völlig rührende Taten von selbstlosen Menschen zu sehen. Über Facebook verbreitet sich das Video eines ganz normalen Teenager, der mit sehr banalen und alltäglichen Dingen, Menschen mehr als einen schönen Tag bereitet. Der bereits erwähnte Teenager, brachte zig Menschen dazu, Obdachlosen einen schönen Tag zu bereiten. Sie kauften ihnen Essen, leisteten ihnen Gesellschaft etc. Alles in allem haben sie in das Leben eines recht armen und bedauernswerten Menschen, Freude und Abwechslung gebracht, wenn auch nur für einen kurzen Moment.

TUN UND/ ODER LASSEN

1. Wenn du abwertende Kommentare bekommen würdest, was würdest du dir von deinen Freundinnen und Freunden / Followern etc. wünschen?
  • Das Ich in Schutz genommen werde von meinen Freunden etc.
  • Zuspruch und Zusammenhalt
  • Freunde sollten zuhören und mich unterstützen, mit mir darüber reden
  • Mobber zurechtweisen
  • Sie sollten sich für mich einsetzen und mir das Gefühl geben, nicht allein zu sein
  • Nicht mitmachen und zu mir stehen
  • Unterstützung und Verständnis
2. Was würdest du dir von Seitenbetreiber/-innen, Moderator/-innen, Einstellungsmöglichkeiten etc. der Webseiten und Plattformen wünschen?
  • Sie sollten User blockieren die abwertende Kommentare posten
  • Wenn man ein negatives Kommentar meldet, dass sich drum gekümmert wird bzw dass es Konsequenzen für den Benutzer hat
  • Auf Meldungen von Usern reagieren, die sich über andere beschweren die z.B. Personen über das Internet schlecht machen
  • Es soll für Sicherheit gesorgt werden (so gut wie es geht)
  • Sicherheit im Bezug auf Hacker,Faker, Betrüger etc.
  • negative Kommentare nicht zulassen
  • auch Gruppen kontrollieren
  • Privatsphäre
3. Was bedeutet das für dich selbst? Welche Wünsche hast du an dich? Wie reagierst du auf abwertende Kommentare?
  • stumpfes Ignorieren von abwertenden Kommentaren sowie sich selbst nicht auf das untergestufte Niveau herablassen
  • Das ich sie nicht ernst nehme oder mich nicht beeinflussen lasse.
  • meistens mische ich mich nicht ein, wenn es jedoch mich betrifft äußere ich meine Meinung natürlich dazu
  • allerdings finde ich es trotzdem nicht gut, wenn man sich äußert, obwohl man überhaupt nichts darüber weiß (man sollte sich vorher informieren)
  • betroffenen Freunden beistehen
  • Ignorieren: Ich zeige den "Hatern" die kalte Schulter, das ärgert sie viel mehr als wenn ich kontere :D
  • Sich einmischen bzw. schützen (sich verbal wehren)

Im Netz gibt es leider immer wieder negative Kommentare unter diversen Videos, Posts und Fotos. Wir, die Schüler des heutigen Projekttages, haben in zehnminütiger Einzelarbeit, gezielt nach negativen Kommentaren gesucht. Nach der Auswertung und der Abstimmung, haben wir uns auf ein sehr gemeines und unangebrachtes Kommentar geeinigt. Dieses bezieht sich auf das Tutorial Video einer unserer Mitschülerinnen. In gemeinsamer Überlegung und dem gemeinsamen Schreiben haben wir uns im Gruppenverband auf ein ziemlich starkes und wortgewandtes konter Kommentar, geeinigt.

Euer PT-Reclaim-Team!

Feedbacks

#PonyCREW
Der Tag war ganz Gut. Habe vieles gelernt bezüglich des Mobbings im Internet.