Projekttage

Das Netzwerk für Demokratie und Courage bietet schon seit 1999 thematische Projekttage für Jugendliche in Schulen, Ausbildungseinrichtungen oder Jugendclubs bzw. freien Gruppen an.
 
 
Warum und Wie?
 

 

Wo werden dieser Projekttag angeboten?

Die Projekttage werden derzeit nur in Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern angeboten.
 
Wenn Sie Interesse an dem Angebot haben, können Sie bequem über unser Buchungsformular (externe Seite vom Projektträger) eine Anfrage stellen.
 
Für organisatorische oder inhaltliche Rückfragen für Thüringen wenden Sie sich bitte an: 
 
Netzwerk für Demokratie und Courage
Landesnetzstelle Thüringen
c/o Arbeit und Leben Thüringen 
Auenstraße 54
99089 Erfurt
 
Tel.: 0361 - 56 57 321
thueringen(at)netzwerk-courage.de
 
Ansprechpartner: 
Cornelius Helmert
 
Für organisatorische oder inhaltliche Rückfragen für Mecklenburg-Vorpommern wenden Sie sich bitte an: 
 
Netzwerk für Demokratie und Courage
Landesnetzstelle Mecklenburg-Vorpommern
August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock
 
Tel.: 0381 - 128 53 10
mv(at)netzwerk-courage.de
 
Ansprechpartnerin: 
Claudia Schaper
 
 
Für darüber hinausgehende Rückfragen, bundesweit, wenden Sie sich bitte an:
 
Netzwerk für Demokratie und Courage
Bundesgeschäftsstelle
 
Ansprechpartner:
Tom Ehrig
 
Könneritzstr. 7
01067 Dresden
Tel.: 0351 - 48 100 68
reclaim(at)netzwerk-courage.de

reclaim 1.0 /// re:claim your web – couragiert kommentiert.

Ein Projekttag zu Abwertung und couragiertem Handeln im Internet.
 
Im Projekttag erarbeiten wir uns zusammen mit den Schüler_innen, wie ein faires Miteinander im Netz gestaltet werden kann. Dazu interagieren wir nicht nur klassisch, sondern bewegen uns online und kommunizieren über die Online-Lernplattform des Projekttags.
 
Der Einstieg beginnt locker mit einem thematischen Spiel & einer Profil-Bildgalerie zum Thema Internet und Diskriminierung. Im nächsten Schritt wird über aktuelle Beispiele von Hasskommentaren aufgezeigt, wie auch in der Online-Kommunikation Diskriminierungsschemata wirken. Diskriminierung wird in diesem Part definiert und in seinen diversen Formen beispielhaft erklärt. Nach einer Reflexion der eigenen Diskriminierungserfahrungen im Netz wird auf die Folgen für die Betroffenen von Diskriminierung eingegangen. Abschließend schauen wir uns dazu noch einen Film von Betroffenen aus dem Netz an.
 
Im folgenden Teil des Projekttages gleichen wir Wünsche und Bedürfnisse der Schüler_innen zum Umgang mit abwertenden Kommentaren ab und üben im Anschluss eine Gegenrede auf einen diskriminierenden und/oder menschenverachtenden Beitrag im Netz. Anhand von aktuellen Beispielen formulieren die Teilnehmenden in Einzelarbeit und gemeinsam eine Gegenrede in Form eines Kommentars. Über die Online-Plattform des NDC posten die Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse und lesen und bewerten die Ergebnisse der anderen Gruppen aus der Klasse über mitgebrachte Laptops/Tablets. Unterstützend dafür steigen wir mit einem Vortrag zu Tipps für das Gegenposting ein und teilen am Ende einen Pocketguide „Reclaim 1x1“ aus.
 
Im Anschluss können die Schüler_innen auf ihnen bekannten Seiten surfen und abwertende Kom- mentare suchen. Zum einen können sie mit dem Wissen direkt reagieren oder sich von den Tea- menden beraten lassen. Abschließend können wir als Gruppe (NDC-Account – Klasse bleibt anonym) auf ein öffentliches Beispiel ein gemeinsam verfasstes Gegenstatement real posten. Zum Abschluss geben die Schüler_innen einzeln über die Lernplattform ein Feedback zum Tag.

 

Ziele des PT reclaim 1.0

  • TN wissen, wie sich Abwertung im Netz äußern kann.
  • TN sind für die Folgen von Abwertungen im Internet und online geäußerten Hass bei Betroffenen sensibilisiert.
  • TN kennen verschiedene Möglichkeiten, in ihrem Alltag im Netz couragiert zu reagieren.
  • TN sind motiviert, sich in ihrem digitalen Umfeld für einen menschenfreundlichen Umgang einzusetzen
 
Zielgruppe
 
Schüler_innen ab 9. Klasse (15 Jahre, alle Schultypen)/Auszubildende, die zuvor (innerhalb des letzten 3/4 Jahres) an einem PT A teilgenommen haben (diese Bedingung ist obligatorisch).
 
Stundenübersicht
1. Stunde: Hochfahren, einloggen, loslegen
2. Stunde: Selfie oder Undercover - Bildersuche in unseren Köpfen
3. Stunde: Was geht im Netz? #Ausgrenzung
4. Stunde: Dislike ohne Diss
5. Stunde: Courage Challenge - Gegenrede ausprobieren
6. Stunde: re:claim your web - aktiv werden
 
Toller Tag gewesen, empfehlenswert
War gut
mehr >> << weniger

re:claim 2.0 /// re:claim your web – fair und safe durchs Netz.

Ein Aufbauprojekttag zum Projekttag re:claim your web.

Im Projekttag re:claim your web 2.0 werden den Wünschen der Teilnehmenden entsprechend Inhalte des Projekttags re:claim your web 1.0 vertieft. Wir tauschen uns über die Erfahrungen aus, die die Schüler_innen in der Zeit zwischen den beiden Projekttagen gemacht haben, sprechen über Dinge, auf die sie in der Zwischenzeit aufmerksam geworden sind und konzentrieren uns schließlich auf die Punkte, mit denen es Schwierigkeiten gab.

Aus vier Modulen können dazu zwei ausgewählt werden:
  • Argumentieren und Kommentieren üben
  • Cybermobbing – Was kann ich tun?
  • Datenschutz! Bist Du sicher?
  • Netzvielfalt – (kreative) Nutzungsmöglichkeiten
mehr >>
Ziele global des PT reclaim 2.0
  • TN haben ihre Erfahrungen zum couragierten Agieren im Netz ausgetauscht. TN sind bestärkt, (weiterhin) fair und couragiert im Netz zu agieren.
Ziele der einzelnen Module im PT re:claim 2.0
 
Kommentieren 2.0. Level Up!
  • TN kennen Handlungsmöglichkeiten gegen abwertende und diskriminierende Kommentare im Netz und wenden diese an.
  • TN wissen, wie sie auf "Trolle" im Netz reagieren können.
Cybermobbing
  • Die TN wissen, was Cybermobbing ist.
  • Die TN können nachvollziehen, dass Cybermobbing unterschiedlich empfunden wird.
  • Die TN verstehen, dass Cybermobbing Auswirkungen auf das gesamte Leben der Betroffenen haben kann.
  • Die TN wissen, wie sie sich selbst und andere vor Cybermobbing schützen können.
Datenschutz! Bist Du sicher?
  • Die TN wissen, welche Rolle Informations- und Datenaustausch im Alltag spielt.
  • Die TN kennen Maßnahmen, ihre persönlichen Informationen zu schützen.
Was Schönes mit Glitzer für Vielfalt!
  • TN kennen Alternativen zu gängigen bzw. häufig genutzten Internetformaten und Diensten. TN gestalten eigene kleine kreative digitale Elemente - wenn passend mit Bezug zum Reclaim 1.0
Zielgruppe
ab der 9. Klasse, nach einem re:claim 1.0 PT
 
Stundenübersicht
1. Stunde: Einstieg
2. Stunde & 3. Stunde: Modulauswahl
4. Stunde & 5. Stunde: Modulauswahl
6. Stunde: Ausstieg, Auswertung
<< weniger